Zusammenarbeit im Team

Projektbezogene Arbeit ist im Geschäftsalltag weit verbreitet und zumeist mit neuen Erfahrungen und Aufgaben sowie dem Kontakt mit neuen KollegInnen verbunden. Nicht selten jedoch kommt es in solchen Gruppen und Konstellationen zu Missverständnissen und schwierigen Konflikten. Es kommen Unterschiede in der Unternehmenskultur zum Tragen – sei es in der Arbeitsauffassung, dem Hierarchieverständnis oder der Informationsweitergabe. Die Arbeitsweisen aller Beteiligten können sich erheblich voneinander unterscheiden. Das Training für die Zusammenarbeit im Team lenkt den Fokus auf die Ursachen solcher Konflikte und bietet Ihnen praktische Hilfestellungen im Umgang mit kulturübergreifenden Arbeitszusammenhängen.

Zielgruppe

Das Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, die ihre Kompetenz in Sachen Teamarbeit optimieren möchten.

Überblick

  • Phasen der Teamentwicklung
  • Teamtypen
  • Grupendynamik und Gruppenprozesse
  • Kommunikation innerhalb der Gruppe
  • Lösungsfindung

Mehrwert

  • Wertschätzender Umgang miteinander
  • Zielorientierte und effiziente Zusammenarbeit
  • Stärken und Potentiale entwickeln und nutzbringend einsetzen
  • Optimales Arbeitsklima schaffen
  • Zusammenarbeit aktiv gestalten

Die Trainingsinhalte sind sehr vielfältig: Der endgültige Programminhalt wird anhand des individuellen Bedarfs und der Anforderungen der TeilnehmerInnen erstellt. Zu den Trainingsinhalten gehören unter anderem die Teamentwicklung und die einzelnen Rollen der MitarbeiterInnen im Team. Wie kann die Motivation gesteigert werden und wie kann man mit Verweigerern oder Blockierern umgehen? Besonders wichtig sind in diesem Kontext die Faktoren für erfolgreiche Teamarbeit, auf die im Rahmen des Trainings eingegangen wird:

  • Kommunikation und Kooperation
  • Geklärte Beziehungen im Team
  • Flexible Rollengestaltung im Team
  • Zielklärungen
  • Besondere Anforderungen an die Teambildung
  • Stärken und Schwächen im Team

Zu den weiteren Programminhalten gehören unter anderem die Grundlagen der Kommunikation, die allgemeine Organisation und das Abhalten von effizienten Meetings, aktives Zuhören oder die Gestaltung von Feedbackprozessen. Problematische Situationen wie die unbewusste oder offene Diskriminierung von Teammitgliedern, das Nichteinhalten von Absprachen oder die fehlende Umsetzung von Entscheidungen – all das sind Themen, die die Teamarbeit maßgeblich negativ beeinflussen können. Umso wichtiger ist es, sich mit solchen kritischen Situationen auseinanderzusetzen. Unsere qualifizierten TrainerInnen geben Ihnen im Training verschiedene Tipps und Anregungen für den Umgang mit solchen Problemen in der Teamarbeit.

Die Vielfalt der Teammitglieder erfordert es auch, sich mit interkulturellen Themen auseinanderzusetzen, um eine Sensibilität und Toleranz gegenüber dem Anderen und gleichzeitig ein Bewusstsein für die eigene Kultur zu entwickeln.

Die Praxisnähe der Trainingsmaßnahme ist vor allem dadurch gegeben, dass die TeilnehmerInnen eigene Fälle und bereits erlebte Situationen mit einbringen können.

Sie haben Interesse am Training für die Zusammenarbeit im Team? Dann kontaktieren Sie uns! Wir ermitteln gerne gemeinsam Ihren Bedarf und stimmen das Training individuell auf Sie und Ihr Team ab.