Individuelles und authentisches Lehrmaterial

Dass ein Tourist nicht über das gleiche fremdsprachliche Geschick verfügen muss wie der Produktmanager eines Maschinenbauers, der mit ausländischen Umweltbehörden über den Aufbau einer Anlage am Rande eines Naturschutzgebietes verhandeln muss, versteht sich von selbst.

Die konkreten Anforderungen an die Fremdsprachenkenntnisse eines Lernenden variieren in Abhängigkeit von Branche, Position, Projekt und Prozessablauf. Um eine Fremdsprache zielgerichtet in einem bestimmten Gebiet oder Kontext, zum Beispiel Accounting, international einsetzen zu können, müssen sowohl Sprachkenntnisse (Fachvokabular, Fachjargon) als auch fachliche Kenntnisse über internationale Arbeitsstandards aufgebaut werden. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmer Ihre Kompetenzen auf Grundlage eines fortgeschrittenen Sprachniveaus aufbauen können.

Die Besonderheiten im Blick

Wenn es um den erfolgreichen Fremdsprachenerwerb für berufliche Zwecke geht, reicht ein Geschäftssprachen-Potpourri meistens nicht mehr aus. Zunehmend gefragt ist gezieltes branchenspezifisches Lernen, das über das gelegentliche Einstreuen spezieller Vokabeln hinausgeht. Es geht um den typischen Satzbau, um die Art des Argumentierens, um die Strukturierung der
Gedanken. Juristen reden anders als Ärzte, Piloten anders als Wissenschaftler. Und solche Besonderheite lassen sich bis in die Sprache einzelner Unternehmen verfolgen. Die Corporate Identity wird immer auch sprachlich vermittelt.

Es gehört zu den Stärken der KERN AG Training, für die Fremdsprachenfortbildung in Unternehmen nicht
nur individuelle Lehrpläne zu erstellen, sondern auch nach Kundenwünschen gestaltete Lehrmaterialien zu entwickeln, damit für das Erreichen eines besonderen Lernzieles auch immer das fachlich erforderliche Lehrmaterial zur Verfügung steht – vor allem wenn es um eine sehr spezifische Branche geht. Hierbei wird das vom Kunden bereitgestellte Material durch die pädagogischen Experten der KERN AG Training didaktisch aufbereitet und so präzise an das Sprachziel angepasst, dass jeder – der Schiffsmotorenbauer, die Chemielaborantin und der Einkaufsleiter – genau die sprachlichen Fähigkeiten erwerben können, die ihre Tätigkeit erfordert und die ihr Unternehmen wünscht. Die übersichtlich aufgebauten Lernfolder im bequemen A4-Format werden in Umfang und Inhalt der Kursdauer und dem Kenntnisstand der Teilnehmer angepasst. Sie enthalten eine Vielzahl abwechslungsreicher Lektionen – von der klassischen Grammatikübung über authentische Lesetexte bis hin zu praxisorientierten Rollenspielmodellen, die stets dem konkreten beruflichen Alltag und fachlichen Bedarf der Teilnehmer entsprechen.

Zusätzliche Lernhilfen online

Als Ergänzung zu den Lernfoldern können in einem speziellen, durch ein Passwort geschützten Kundenbereich der Website www.kerntraining.com auch Glossare oder Terminologiedatenbanken sowie zusätzliche fachsprachliche Übungen zur direkten Unterstützung des Präsenztrainings und für das Selbststudium bereitgestellt werden. Die TeilnehmerInnen haben so auch online jederzeit die Möglichkeit, ihre Fremdsprachenkenntnisse auszubauen. Kundenspezifische Lehrmaterialien zusammen mit einer didaktisch ausgefeilten Unterrichtsmethodik bilden damit die ideale Grundlage für ein erfolgreiches maßgeschneidertes Sprachentraining.

Corporate Wording: Einsatz unternehmensspezifischer Terminologie

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das Corporate Wording Ihres Unternehmens als Bestandteil des Sprachentrainings einzusetzen – damit Ihre MitarbeiterInnen unternehmensinterne Terminologie auch in der fremden Sprache einheitlich und sicher anwenden können. Hierzu kann mit Ihnen gemeinsam dieses Corporate Wording fixiert werden und sowohl im Rahmen unserer app4client™ aufbereitet oder als Terminologiedatenbank unseren Trainern zur Verfügung gestellt werden. Firmenspezifische sowie branchenspezifische Termini werden dabei in enger Zusammenarbeit mit dem Unternehmen anschaulich aufbereitet und in Verbindung mit dem Lehrmaterial und weiteren authentischen Materialien in das Training eingebunden.

Unsere qualifizierten TrainerInnen passen die Trainingsinhalte auch im Mündlichen an die fachspezifische Terminologie an und fördern deren sichere Verwendung unter den MitarbeiterInnen.

Terminologiemanagement bei der KERN AG